Beschreibung

Seite: Schule Mobil
Kurs: Beschreibung TRVok
Buch: Beschreibung zurück
Datum: Sunday, 13 February 2011, 16:24

Inhaltsverzeichnis

Im Umfeld der Arbeiten in und mit Moodle möchte ich eine Anwendung für Mobiltelefone zum Lernen von Vokabeln vorstellen. Moodle kann dabei als Server und Schnittstelle für den Anwender zur komfortabeln Eingabe der Vokabeln verwendet werden.
Darstellung Server Handy

Wie lernt man Vokabeln effektiv? Hierfür gibt es das sogenannte 5 Kasten Karteikartensystem. Für dieses System habe ich eine Handyanwendung entwickelt: TRVok.

Wie kommen die Vokabeln auf das Handy? Eine manuelle Eingabe ist zwar möglich, aber mühsam. Bei der Suche nach einer geeigneten Serverplattform zur Verwaltung der Vokabeln bin ich auf Moodle gestoßen.

Innerhalb von Moodle gibt es verschiedene Lernaktivitäten in denen Vokabeln eine Rolle spielen. Ich habe ein weiteres Modul hinzugefügt, in dem Vokabeln zu beliebigen Rubriken eingegeben und verwaltet werden können.

Wie kommen die Daten dann auf das Handy? Über das Handy wird eine Anfrage an den Web-Server gestellt. Eine Datenbankabfrage liefert zunächst die verfügbaren Rubriken. Nach deren Auswahl können alle Vokabeln dieser Rubrik auf das Handy geladen werden.

Das Modul Vokabeln verwendet derzeit 2 Tabellen. Eine Rubrikentabelle und eine Vokabeltabelle. Es können einzelne Vokabeln zu einer Rubrik hinzugefügt, gelöscht oder bearbeitet werden. Das Verschieben einer Auswahl von Vokabeln in andere Rubriken ist auch möglich. Der Import aus Excel ist auch möglich.
Rubrik Auswahl

Das Lernmodul basiert auf dem System der 5 Fächer in einem Vokabelkasten (Focus Schule, Lernatlas 01/2004).

Display: Waehle ein Fach
Das Prinzip: Der Zettelkasten wird in 5 Fächer unterteilt. Das vordere Fach ist am kleinsten, nach hinten werden die Fächer immer größer. Zu Üben beginnt man im vorderen Fach. Erste Karte: richtige Antwort? Falls ja, dann wandert die Karte in das zweite Fach. Falls nein, wird sie hinten zurück ins erste Fach gesteckt. Wie viel Zeit man braucht und ob die Antwort richtig ist muss jeder nach dem Blick auf die Rückseite selbst entscheiden.

Das 2.te Fach kommt an die Reihe, sobald es voll ist. Nach dem gleichen Prinzip wandern richtige Vokabeln in das nächste Fach, falsche Vokabeln zurück in das erste Fach. Sind alle Vokabeln im letzten Fach angekommen sollte man sie können.
Frage 1: inimicus
Die Umsetzung: Das oben beschriebene Prinzip habe ich in dem Programm TRVok umgesetzt. Nach dem Start des Lernmoduls wird ein Fach (1- 5) ausgewählt. Die Anzahl der jeweiligen Vokabeln erscheint in Klammern. Nach der Auswahl eines Faches wird die erste Vokabel angezeigt.
Antwort: Feind, feindlich
Man denkt sich seine Antwort und lässt sich dann die korrekte Antwort anzeigen. Nun muss man entscheiden, war die Antwort richtig oder falsch. Bei der Wahl RICHTIG wird die Vokabel automatisch in das nächste Fach geschoben, bei FALSCH in das erste Fach. Wer schummelt ist selber schuld!




Kurzer Überblick:
Display Bearbeiten
Hier können neue Vokabeln manuell eingepflegt, bearbeitet oder gelöscht werden. Weiterhin können Allgemeine Informationen zur Speichernutzung und Speicherkapazität abgefragt werden.

Das Importmodul ermöglicht den Datentransfer von einem Server auf das Handy.

Der Zugriff erfolgt zur Zeit über den Server unter www.schule-mobil.de. Der Datentransfer setzt in Zukunft eine Anmeldung bei moodle voraus; in der augenblicklichen Testphase ist er ohne Anmeldung möglich:
Display: Auswahl Fach
Nachdem der Netzzugang erlaubt wurde, werden aus der Datenbank die verfügbaren Fächer angezeigt. (In dieser Demo Version wurden die Inhalte vorbelegt). Mit der Anbindung an moodle kennt jeder Nutzer die Kategorien seines Kurses.
Mit dem Menüpunkt: "Hole Daten" (unter OPtions) werden alle Vokabeln des selektierten Faches auf das Handy übertragen.

Im Lernmodul können die neuen Vokabeln nun gelernt werden.

Gebiete

<?xml version="1.0" ?>
<catalog>
<gebiet>
<anzahl>4</anzahl>
</gebiet>
<gebiet>
<name>Englisch</name>
</gebiet>
<gebiet>
    <name>Mathematik</name>
</gebiet>
<gebiet>
<name>Latein</name>
</gebiet>
<gebiet>
<name>Lat_Kapitel16</name>
  </gebiet>
</catalog>

Vokabeln

<?xml version="1.0" ?>
<catalog>
<title>
<ant>weil, da</ant>
<vok>quod</vok>
</title>
<title>
<ant>condo condidi conditum</ant>
<vok>condere (Stammformen)</vok>
</title>

...


<title>
<ant>aufhören</ant>
<vok>desinere</vok>
</title>
<title>
<ant>credo credidi creditum</ant>
<vok>credere (Stammformen)</vok>
</title>
</catalog>